Briefwechsel mit Paul Traxel (eMails etc.)

Hier werden verschiedene Gespräche u.a. zwischen "TXL-Opfern" und Paul Traxel veröffentlicht. An dem (fehlerhaften) Schreibstil von Paul Traxel kann man sehr gut sehen, dass er die offiziellen TXL-Briefe etc. und TXL-News nicht selbst geschrieben hat. Es ist natürlich nicht verwerflich, ich will es nur für jeden klarstellen, der glaubt, dass Paul Traxel alles verfasst hat.

An AK (25.02.11):

Hello ****,

Danke für deine SMS und für die Sorge um meinem Vater.  Es ist wirklich nicht einfach, egal wie alt man ist, zu sehen wie das Leben des Vaters zu Ende geht.  Er ist ein guter Man, er hat sehr viel Gutes an viele Menschen getan! --> Schade, dass er dein Doppelleben nicht durchschaut hat!

****, bitte verstehe dass ich bin mir meiner Verantwortung bewusst und dafür brauche ich von keinem erinnert zu werden.  Die Staatanwaltschaft macht mir es auch nicht bewusst.  Ich habe mich schon lange entschieden alles Mögliche zu machen damit jeder der mir vertraut hat, sein oder ihr Geld wieder bekommt. --> Nein, du hast dich schon längst dazu entschieden, immer mehr Menschen anzulügen und ihre Existenzen zu zerstören! Ich arbeite daran Tag und Nacht und glaube dass mit Gottes Hilfe ich es schaffe. --> Welcher Gott? Meinst du "Mammon"? Mit dem Mammon kann man nichts Gutes erreichen, dass sieht man doch sehr gut an den Schäden, die du bereits in all den Jahren hinterlassen hast ... Einiges wird in den nächsten Wochen passieren, ich sage es im Glauben, und dadurch wird ein Durchbruch für uns alle passieren.  Bitte glaube und bete dafür mit mir zusammen! --> Dein Glaube ist nichts Wert Paul und lass deine Masche sein, mit "bete-dafür-mit-mir-zusammen-Sprüchen" die Menschen in die Irre zu führen!

Ich würde gerne irgendwann in der Zukunft mit dir Zeit verbringen und über vieles reden. --> Ja sicher, was du tun würdest wäre: lügen, lügen und nochmals lügen, bis AK deinen Lügen glauben würde (was er Gott sei dank nicht tut) Auf jeden Fall auch über TXL und wie es wirklich dazu gekommen ist, dass wir alle sowas erleben mussten. --> Ja, das ist auf deine Geldgier zurückzuführen und das du eine verdorbene Gesinnung hast. Ich kann dir heute nur eins sagen, es waren und sind noch immer "Kräfte/Menschen" die es zerstören wollten und auf keinen Fall wollten sie ein Erfolg darin sehen. --> Ach so, was ist dann mit deinen "Erfolgen" in anderen Ländern? Anscheinend ist es immer wieder der Teufel, der dir in die Quere kommt? Für wie dumm hällst du uns? Wie vielen Menschen noch hast du diese Lügen geschrieben? Dennoch mit Gottes Hilfe werden wir es schaffen und es wird zur seiner Ehre sein! Ich werde es nie aufgeben! --> Von welcher Ehre redest du? Weißt du, wie viel Schaden du bereits angerichtet hast? Wie viel Schmach und Schande über Jesus Christus und seinen Nachfolgern wegen dir gekommen ist? Wie viele Menschen Schiffbruch im Glauben wegen dir hatten? Von welcher Ehre redest du? Und was willst du nie aufgeben? Menschen zu belügen und zu zerstören und deiner Geldliebe nachzugehen?

Ich melde mich bald.

Gottes Segen dir, ****!

Paul

Paul Traxel an AK (25.02.2011)
Paul Traxel an AK 25.02.2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.5 KB

Gespräch zwischen AK und Paul Traxel (Paul.Traxel@txl-capital.com):

Paul Traxel:
Hallo ,
Ich würde gerne Dich anrufen aber lass uns einig werden dass es respektvoll sein wird. Wenn nicht dann lassen wir es.
Wenn es OK ist rufe ich dich heute nach 20:00 an. Bitte bestätige es mir. Welche Nummer soll ich gebrauchen.
Danke,
Paul

AK:
Hallo Paul
Danke für deine Nachricht. Respekt zeig ich jedem der dasselbe auch mir gegenüber darbringt.
Meine Nummer ist 017....
Danke

...

Hallo Paul,
an das letzte Telefonat kannst du dich bestimmt noch erinnern. Was ich dir dort gesagt habe, war mein voller Ernst.
Morgen ist der letzte Tag.

Paul Traxel:
Hallo,
Ich habe dir meine und die Situation der Firma erklärt. Bis jetzt hat sich leider nichts geändert. Ich werde zusehen dass du dein Geld bekommst. Es wird aber nicht diese Woche sein.
Ich würde gerne dir zwei Bibelverse zitieren und sagen dass das ist mein Schutz:
1.
Keiner Waffe, die gegen dich geschmiedet wird, soll es gelingen; und alle Zungen, die sich gegen dich vor Gericht erheben, sollst du schuldig sprechen. Das ist das Erbteil der Knechte des Herrn und ihre Gerechtigkeit, die ihnen von mir zuteilwird, spricht der Herr.
Jesaja 54:17
2.
Und der Herr sprach: Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dich verfluchen;
1 Mose 12:3
--> Hier betreibt Paul Traxel eine schweren Missbrauch der Bibelversen und das ist typisch für solche Verführer! Das ist die selbe Masche, zu der auch z.B. Benny Hinn greift! FALLT NICHT DARAUF REIN!! Dieser Mensch ist bereits von Gott verflucht, habt keine Angst vor seinen leeren Drohungen!

Das ist mein Gebet und mein Schutz.  
Der Herr segne dich!
Paul

AK
Hallo Paul,
danke für deine doch so lieben Worte. Auch ich bin ein Kind Gottes und mir sind die Bibelverse wohl bekannt. Diesen Vers habe ich für dich.
2 Mose 20, 7 Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der
HERR wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.
Ich habe dir schon beim Telefonat gesagt, das ich der falsche bin, den du da am Hals hast; ich bin ein ganz andere Typ.
Morgen ist die letzte Möglichkeit für dich die Überweisung zu tätigen in höhe von 10.000,00 € Wenn der Betrag binnen drei Tagen nicht auf meinem Konto eingegangen ist, ( Mo. 14.02.2011 ) geht die Lawine los. Es ist mein Geld und ich will es haben, ob du es mir vorbei bringst oder überweist, das ist mir egal. Ich mache kein Spass in dieser Sache, es ist mein voller Ernst. Der Herr möge auch dich segnen und dir Weisheit schenken.
Gruß

...

Hallo Paul,
heute ist Dienstag der 15.02.2011
Ich habe dir die Möglichkeit gegeben mir das Geld zu überweisen, wie du aber sicher weist, hast du keine Überweisung vorgenommen. Wir werden uns bald wieder sehen und ich kann dir versprechen, das es für dich diesmal sehr Peinlich und beschämend sein wird. Aber las dir gesagt sein, das es nur der Anfang von allem ist. Du hast es jetzt so richtig verbockt.

...

Hallo Paul,
ich schreibe dir das noch mal per mail, da ich nicht weis ob du meine SMS bekommen hast. ... [zensiert] ... Na ja und ein paar Nachbarn habe ich auch angeklingelt, die sind von dir als Nachbar ganz schön enttäuscht und wollen es einfach nicht glauben, das ein Betrüger bei denen Wohnt. Ach ja bei deinem Freund Daiker war ich auch, der war schön zurückhaltend was die ganze Sache angeht und hat nur gesagt, das du deine Straffe schon bekommen wirst. ... [zensiert]

Paul Traxel:
Hallo ,
Zuerst ist der Text meines Anwaltes an dich. Dann kannst du noch mal meine Version lesen. Ich verspreche dir dass wenn du deine blöde Aktion nicht aufhörst, wird es dir noch sehr viel kosten. Du hast noch immer nicht beriefen, ich als Person schulde dir nichts. Nach dem Beerdigung meines Vaters bist auf meiner Prioritätsliste!

Sehr geehrter Herr ,
ihre möglichen Ansprüche richten sich gegen die TXL Capital Management GmbH. Halten sie bitte den Rechtsweg ein.
Sollten sie es nicht unverzüglich unterlassen mich persönlich, Familienangehörige, Freunde oder Dritte anzuschreiben, anzurufen, Emails oder der Gleichen an die Bezeichneten zu richten, werde ich gerichtlich den strafbewehrten Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen sie bewirken.
Mit freundlichen Grüßen,
Paul Traxel

Sehr geehrter Herr ,
Ihre Ansprüche sind gegen TXL Capital Management GmbH, es ist eine Juristische Person. Ihre Ansprüche sind nicht gegen mich persönlich. Deswegen bitte ich Sie diese Ansprüche Rechtlich zu machen und wir werden die Frage vor einem Richter klären. Ich bitte Sie aufzuhören mich persönlich anzuschreiben oder anzurufen. Das gleiche gilt für Ihre Emails an meine Angehörige und Freunde, sowie auch Besuche bei der Missionsgesellschaft „To All Nations“. Wenn Sie nicht aufhören es zu machen, werde ich Sie persönlich für Belästigung verklagen. Das ist keine Drohung aber eine konkrete Aufforderung.
Mit freundlichen Grüßen,
Paul Traxel

AK:
#Lieber Paul wenn du es unbedingt darauf anlegst mich zu verklagen, so kannst du es gerne machen, bei mir stossen deine Drohungen mit Gericht ,einstweiligen Verfügung und und und sowie deine Lügen und Versprechen auf sehr taube Ohren. Und ob du vor einem Richter bestehen wirst bezweifle ich sehr. Mich wundert es sehr stark das du Geld für deine Anwalt hast, der angeblich diesen Text formuliert haben soll, aber deine Gläubiger laufen dir hinterher den du noch Geld schuldest. Weist du was, ich werde eine Verfügung riskieren aber bloss stellen werde ich dich auf jeden fall und mir ist alles Egal, was du dagegen unternimmst und was mich das angeblich kosten wird.
Ich will mein Geld und ich werde dich nicht in ruhe lassen. Also überlege du dir lieber wie du davon los kommen kannst.
Bin echt gespannt wie es nach der Beerdigung weiter geht????
Gruß

...

Sehr geehrter Herr Traxel,
hiermit fordere ich Sie auf, mir eine Postanschrift von der TXL Capital Management GmbH mitzuteilen, damit ich meine Forderung geltend machen kann. Kommen Sie diesem nicht nach, sehe ich leider keine andere Möglichkeit Sie wieder
Privat aufzusuchen um Ihnen mitzuteilen das Sie mir noch 10.000,00€ schulden.
Mit freundlichen Grüßen

Paul Traxel
Sehr geehrter Herr
Die Adresse für TXL Capital Management GmbH ist:
TXL Capital Management GmbH
Am Ellernbusch 18-20
52355 Düren
Sollte die Adresse sich ändern werde ich sie wissen lassen.
Mit freundlichen Grüßen,
Paul Traxel

Mails zwischen AK und PT
Mails zwischen AK und PT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.7 KB
Zwischen Abraham Wiens und Paul Traxel
Zwischen Abraham Wiens und Paul Traxel.p
Adobe Acrobat Dokument 140.3 KB