Superman - Man of Steel = Sinnbild auf den Antichristen

Ich möchte auf den Film später zurückgehen, wenn ich dazu Zeit haben werde, aber beim Schauen des Films sind mir sehr viele Sinnbilder und Andeutungen auf den Antichristen aufgefallen und das Menschen besonders durch diesen Film auf den Antichristen vorbereitet werden, den "Retter der Welt", der sich selbst "gott" nennen wird etc..

 

Derjenige, der das Manuskript geschrieben hat, weiß ganz genau was er da tut und das zeigt mir dass er im Satanismus drin steckt und unter der Leitung des Vaticans steht, welcher für das Kommen des Antichristen verantwortlich ist. 

 

Das Logo "S" ist auch ein Zeichen für "Satan" und die Schlange, die als ein "S" dargestellt wird. Es ist auch kein Wunder das "Superman" die erste Comicfigur mit übersinnlichen Superkräften ist, die in den 1930gern erschaffen wurde. 

Hier ist ein interessantes Video wo auch die Paralellen auf den Antichristen gezogen werden:

Schau dir dazu auch den neuen Trailer zu Superman VS. Batman an und hoere genau hin was gesagt wird:

Die Welt wartet auf einen Retter, die Hilfe kommt "von oben":

Hier wird uns ins Gesicht gesagt, wer der Antichrist sein wird: Der falsche Gott, der falsche Christus!

Geschwister, diese Filme werden NIE in erster Linie zur Unterhaltung gedreht sondern IMMER in erster Linie zur programmierung der Massen auf bestimmte Ereignisse hin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Schafhirte Alberto (Donnerstag, 27 Juni 2013 07:40)

    Genauso hat der Batman eine Botschaft: Dark Knight > Schwarzer Ritter
    Die Tempelritter haben nicht nur das Bank-/Kreditwesen gegründet, sondern üben schon länger damit Weltherrschaft aus. Aber noch nicht in einer finalen, weltweiten, offenen Diktatur. Dies ändert sich aber gerade und die nächste Weltwirtschaftskrise wird der Schlussstein dazu. Geld beherrscht die Welt, durch den Fürsten dieser Welt.
    Jesuiten oder Illuminati kann man getrost als Tarnorganisationen der historischen Tempelritter nennen und deren Leiter ist der sogenannte "schwarze Papst", Leiter dieses militärischen Ordens - also ein Ritter, ein schwarzer Ritter.

  • #2

    Maike (Dienstag, 02 Juli 2013 16:19)

    Und warum schaust Du Dir so nen Mist überhaupt an? Du redest von Absonderung von der Welt und schaust dann solche Filme, um darüber "aufzuklären" oder wie? kopfschüttel

  • #3

    diewahrheitistnochda (Mittwoch, 03 Juli 2013 03:41)

    Hi Maike, ich hab es mir zu Studierzwecken angeschaut. Nicht zur Unterhaltung. Das ist das gleich wie wenn man eine Doku über Serienmörder anschaut, was ich auch ab und zu mal mache. Ich habe mich vor kurzem mit Amanda Knox beschäftigt. So kann man lernen wie nororische Lügner sich verhalten. Sie ist solch ein Mensch, der halb Amerika genarrt hat. Mit Hilfe der Medien natürlich. So kann man lernen, Lügner besser zu durchschauen, ihr Verhalten zu studieren etc.. Solange ich mir solche Filme, die die Menschen auf den Antichristen vorbereiten, zu Studierzwecken anschaue, kann ich es mit meinem Gewissen tollerieren. So sehe ich was Hollywood predigt und wie weit wir mit der Endzeit fortgeschritten sind.

  • #4

    Schafhirte Alberto (Montag, 08 Juli 2013 17:12)

    Ihr habt beide recht. Den Mist anzuschauen lohnt nur im Ausnahmefall, eben zur Recherche. Meist reicht es aus das Umfeld und die Symbolik auszuwerten.

    Ähnliches hatte Paulus getan:"....Während aber Paulus in Athen auf sie wartete, ergrimmte sein Geist in ihm, da er die Stadt so voller Götzenbilder sah." (Apg 17,16)

    Da er die babylonische Mythologie sofort erfasst hatte, war es ihm leicht möglich sofort einen tieferen Einblick zu gewinnen. Das fehlt uns Bibellesern heute meist.

    Und die meisten Bibelseminare verhindern so auch das tiefere Verständnis und die Schlussfolgerungen daraus. So können erst viele Irrlehren entstehen, z. B. psychologisches Sozialevangelium, (römische)Ökumene, Dominionismus usw. Und somit wird das objektiv sichtbare Antichristensystem Roms verschleiert.

  • #5

    ElPedro (Mittwoch, 10 Juli 2013 09:58)

    Ich empfehle euch den Film "Der Zauberer von Oz" (letzte Neuverfilmung), da gibts eine Szene wo der Zauberer eine Hologrammmaschiene bauen lässt und mit deren Hilfe (Hologramm von sich selbst) + Feuerwerkskörpern wird dann die böse Hexe vertrieben.

    Das interessante: Der Platz auf dem dies geschieht, sieht genauso aus wie der Petersplatz,incl Säulen und der großen Kuppel.

  • #6

    Bekbul (Mittwoch, 10 Juli 2013 10:58)

    Zu dem Themenkreis Comix, Superman etc. hat Pastor Mike Hoggard gerade ein ausführliches Video veröffentlicht das diesen ganzen Schmutz / Dreck mal in größeren biblischen Zusammenhängen betrachtet:

    The Comic Con Part 1

    http://youtu.be/WBbzv-rwYG0

  • #7

    Chris Ducati (Donnerstag, 25 Juli 2013 18:19)

    Sagt mal, seid ihr eine Sekte oder sowas?

    Wie kann man nur so schlecht von Heavy Metal o.ä. reden?!

    Ihr habt nicht die leiseste Ahnung wofür "Metal" überhaupt steht...

    Bekehrt euch ruhig weiter zu eurem "Scheingott", aber versucht niemals Metaller von eurem Glauben zu überzeugen!

    mfg
    Chris

  • #8

    Tilman (Freitag, 09 August 2013 21:31)

    Die Frage, warum man sich solche Dinge wie diesen Film anschaut, kann man mit zwei Punkten ganz einfach beantworten:

    1. Weil man als Christ nicht von dieser Welt abgekapselt ist und auch nicht in einer frommen Subkultur lebt, sondern mitten in der Welt - aber nicht mit der Welt. Diejenigen die sich abkapseln verstehen Christsein nicht richtig. Gott wollte, dass wir in der Welt bleiben – um als Lichter zu leuchten, versteht sich – sonst würde er uns mit der Bekehrung oder Geistestaufe gleich in den Himmel holen.

    2. Für Jesus war es selbstverständlich, dass wir auf die Zeichen der Zeit achten. In Mt 24,33 steht (unter Bezugnahme auf die Zeichen der Trübsal): "Ebenso auch, wenn ihr das alles seht..." und nicht: Gesetzt den Fall, ihr seht das alles… .

  • #9

    Peter H (Donnerstag, 06 März 2014 02:59)

    Mir ist ein Musikvideo sehr sehr negativ aufgefallen weil es so offensichtlich auf den Antichristen anspielt. Mir ists kalt den Rücken runtergelaufen....

    Disturbed - Land of Confusion

  • #10

    Hans Wurst (Dienstag, 15 April 2014 07:58)

    Ich stelle hier eine Frage, die sich mir in jedem der Artikel dieser Seite stellt: Wie um alles in der Welt begründest du deine "Beobachtungen"?

    Zitat: " beim Schauen des Films sind mir sehr viele Sinnbilder und Andeutungen auf den Antichristen aufgefallen und das Menschen besonders durch diesen Film auf den Antichristen vorbereitet werden, den "Retter der Welt", der sich selbst "gott" nennen wird etc."

    Nenn doch bitte die ein oder anderen Sinnbilder.

    Ich möchte Hollywood hier nicht in Schutz nehmen und auch nicht bezweifeln, dass Satan, der Herscher dieser Welt, die Medien zur Manipulation nutzt ABER viele anschuldigungne hier sind aus der Luft gegriffen.

    Nehmen wir mal das S als Supermans Symbol: Es steht hier für den Namen des Helden, der an den englischen Begriff für das übernatürliche angelehnt, supernatural ist, nicht weniger aber auch nicht zwangsläufig mehr.

    Der Schreiber dieses Artikels interpretiert zu viel in Dinge hinein. Nur weil man eine Parrallele ziehen kann heißt es nicht, dass diese auch gewollt ist.

    Beispiel: In einen Unfall sind 7 Autos verwickelt, 7 ist eine Zahlt, die in der Bibel des öffteren zur Beschreibung vollkommener Dinge angewendet wird. Der Unfall ist daher ein von Gott gewolltes Zeichen um zu zeigen wie schlecht der Mensch ist und, dass sein Schicksal von vornherein bestimmt ist.

    Ganz offensichtlich ist das Beispiel Unsinn und überinterpretiert, 7 Autos hin oder her. Ähnliches passiert auch auf dieser Internetseite vor der ich andere ganz ausdrücklich warnen muss.

  • #11

    diewahrheitistnochda (Montag, 16 Juni 2014 00:28)

    Sorry aber mit arroganten Spoettern wie dir will ich mich nicht unterhalten. Egal was ich antworten werde: Du hast deine Meinung schon laengst gefestigt und willst nur Streiten und provozieren.

  • #12

    unbekannter (Montag, 16 Februar 2015 01:35)

    Ich muss Hans Wurst teilweise zustimmen.
    Leider muss ich festellen das du die Welt und deiner Umgebung sehr überkritisch pendantisch Darstellst.
    Naturlich möchte ich dich für dein Bemühen nicht kritisiern und ich muss deinen Aussagen auch teilweise zustimmen.
    Die Art und Wiese mit der du die Bibel hier darstellst finde ich riskant.

    Deine Seite ist mit vielen richten gefüllt sodass ein anderstgläubiger leser
    sofort deine Überkritisches richten auffällt und kein Bild einer Guten Spur im Hintergedanken hinterlässt. Dieses ist jedoch nicht das Abbild eines Wahren Christen darstellt.

    "Richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werdet."
    Matt, 7,1

    Überleg doch mal Jesu leben war vielmehr von aufmunternden und Warmen Worten gefüllt.
    Wir können der Bibel entnehmen das Jesus sagte:

    "Ich bin gekommen in die Welt ein Licht, auf daß, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe.
    Und wer meine Worte hört, und glaubt nicht, den werde ich nicht richten; denn ich bin nicht gekommen, daß ich die Welt richte, sondern daß ich die Welt selig mache.denn ich bin nicht gekommen, daß ich die Welt richte, sondern daß ich die Welt selig mache."

    Joh. 12, 46-47

    Mit respekt muss ich sagen das du dich sehr Intensiev und Zeitaufwändig in deine Auslegungen hineinversetzt jedoch muss ich feststellen das viele teile deiner Auslegung sehr zu eigenauslegung und Irrlehre neigen.

    Wir haben uns persöhnlich in Deutschland nur kurz kennengelernt und wie du Hans Wurst abruppt das Maul stopfst will ich mich nicht persöhnlich weiter Vorstellen um ein auf mich persöhnliches richten vorzubeugen.

  • #13

    diewahrheitistnochda (Freitag, 20 Februar 2015 07:28)

    Hi, du verstehst nicht was "Hans Wurst" hier betreibt. Allein seine Namenswahl zeigt schon das er es nicht ernst meint sondern spottet. Er schreibt einfach nur Unsinn und ueberzieht alles bewusst ins laecherliche. Auch solche Leute gehe ich meistens gar nicht ein weil es in der Regel zeitverschwendung ist.
    Menschen oder Geschwister schreibe da anders wenn sie wirklich dinge bezweifeln und trotzdem Respekt vor meinen Aussagen haben. Denn es mag sein dass es uebertrieben klingt, aber meistens nur, weil man die Zusammenaenge nicht beachtet bzw. kein Hintergrundwissen hat. Der "Hans Wurst" wird keine Sinnbilder bekommen weil er sich sowieso darum nicht kuemmert. Egal was ich sagen werde wird fuer ihn sowieso eine Uebertreibung sein. Spoetter und Zweifler wie er gab es schon immer und wird es auch immer geben. Es gibt nichts neues unter der Sonne. Die einen verstehen es und die anderen wollen es nicht verstehen. Sie sind zu stolz, schauen auf ihre eigene Intelligenz.

    Also Jesus hat natuerlich "warme" worte usw. geredet aber auch viele harte. Es kam immer darauf an. Meine Seite ist mehr eine aufklaerungsseite und keine "warme dusche"-Webseite. Eine Aufklarung beinhaltet nunmal Drecksarbeit. Rumwuehlen und die boesen werke anderer mit der Wahrheit der Bibel aufdecken. Dazu sehe ich mich berufen und richten tue ich erst, wenn ich das selbe tue, worin ich die anderen "richte". Also das Wort hat eine doppelte Bedeutung. Lies in Roemer 2 was Richten bedeutet.

    Ich bin jetzt fast fertig mit meinem Buch und Gott hat mir die Erkenntnis geschenk zu wissen, wann die Truebsal beginnen wird und der Antichrist kommen wird und es den 3. Weltkrieg geben wird. Wieso hat Er dir das nicht offenbart? Anscheinend richte ich ja zuviel, ja? Wie gesagt, lese Roemer 2.

    Zur Ehre Gottes kann ich sagen das mir diese Informationen nur zuuteil wurden weil ich gegen diese ganzen Bibelfaellschungen und gegen den Calvinismus bin usw.. Wahrscheinlich bin ich der Erste oder einer der Ersten, welche Gott fuer Deutschland gebrauchen wird, sodass jetzt Geschwister aufwachen sollen und sich fuer die Truebsal vorbereiten sollen.

    Und imemr mehr werden verstehen und sehen das es stimmt. Ich habe mit einem Bruder in USA geredet vor kurzem und ihm gesagt was ich herausgefunden habe und es stimmte mit dem ueberein was er hersugefunden hatte, obwohl ich seine Videos zu der Truebsal und dem Antichristen nie gesehen habe. Und die Weise, auf der ich es herausgefunden hatte, kannte er gar nicht. Es gibt also verschiedene Wege, die eine Wahrheit herauszufinden. D.h. verschiedene Blickwinkel, von denen man aus die Wahrheit sehen bzw. erkennen kann.

    Mit was kommst du mir entgegen, wenn du schreibst, dass "viele teile meiner Auslegung sehr zu eigenauslegung und Irrlehre neigen"??
    Was ist dein Fundament auf das du dich berufst? Etwa die Bibel? Nein, ganz sicher nicht! Es sind diese verfluchten Theologiebuecher samt ihren selbsterhoehten "Doktoren" und "Meistern", die alle blind sind und ihre zig Theologiebuecher schreiben die nur Menschenmeinungen sind.
    Ich denke dass du gerne auf diese sich selbst erhoehten Menschen hoerst, welche geistlich schon laengst von gott erniedrigt wurden.

    Kein Wunder das sie auch nie erkennen werden was auf uns zukommen wird.

  • #14

    unbekannter (Sonntag, 22 Februar 2015 02:02)

    Hi, schade das du mich unter die Rubrik stellst.

    "Was ist dein Fundament auf das du dich berufst? Etwa die Bibel? Nein, ganz sicher nicht! Es sind diese verfluchten Theologiebuecher samt ihren selbsterhoehten "Doktoren" und "Meistern", die alle blind sind und ihre zig Theologiebuecher schreiben die nur Menschenmeinungen sind.
    Ich denke dass du gerne auf diese sich selbst erhoehten Menschen hoerst, welche geistlich schon laengst von gott erniedrigt wurden."

    Ich muss sagen das die wenigen Bücher (weniger 15 stück). Sehr sorgfältig ausgesucht und teilweise ungelesen und nicht teil meines Fundaments sind.
    Da bist du wahrscheinlich viel mehr auf kritische Bücher gestoßen als ich.

    Ich möchte mein Fundament auf der Bibel aufbauen und habe mich sehr wohl auch mit Übersetzungen auseinandergesetzt wie z.b. auch die Broschüre von Rudolf Ebertshäuser.

    Ich weiß das viele deine Auslegungen ins lächerliche ziehen, schade wo doch einiges so nützlich ist. Dennoch muss ich feststellen das deine einige Auslegungen auf Menschliche sichtweise Basiert und mit der Bibel untermauert wird.

  • #15

    unbekannter (Freitag, 03 April 2015 20:49)

    Schade das ich gleich in deinen Augen als ein Mensch bezeichnest
    dazu dein Zitat
    "Ich denke dass du gerne auf diese sich selbst erhoehten Menschen hoerst, welche geistlich schon laengst von gott erniedrigt wurden."

    Aber das ist deine Art deine Meinung und denkensweise hartnäckig und Eigensinnig durchzusetzen.

    Ich weiß du wirst jetzt dagegenschreiben aber das ist deine Art.
    Lese dazu Röm. 2,8 / Jud. 1,11 / 2.Petrus 2,10 / .Kor3,3

    Ich merke immer wieder wie du dich zu jemanden entwickelst den du Verurteilst.

    Zitat
    "Zur Ehre Gottes kann ich sagen das mir diese Informationen nur zuuteil wuren weil ich gegen diese ganzen Bibelfaellschungen und gegen den Calvinismus bin usw.. Wahrscheinlich bin ich der Erste oder einer der Ersten, welche Gott fuer Deutschland gebrauchen wird, sodass jetzt Geschwister aufwachen sollen und sich fuer die Truebsal vorbereiten sollen."

    Und dies ist deine Entwicklung die du verurteilst.

    "Was ist dein Fundament auf das du dich berufst? Etwa die Bibel? Nein, ganz sicher nicht! Es sind diese verfluchten Theologiebuecher samt ihren selbsterhoehten "Doktoren" und "Meistern", die alle blind sind und ihre zig Theologiebuecher schreiben die nur Menschenmeinungen sind."

    Du studierst viel in Büchern und durchforstest das Internet und bist durch deine Erkenntniste geblendet die Wahrheit der Bibel zu erkennen.

    Ich muss sagen das vieles richtig ist aber auch vieles falsch und ich kenne deine lebensweise die alles andere als vorbildlich ist.
    Ein Christ erkennt man an den Geistlichen Früchten.
    Ich muss sagen das ich nicht besser bin,
    aber der wahre grund warum du aus Deutschland ausgezogen bist ist nicht die die du behauptest dazu kenne ich dich zu gut um dir das zu glauben. Es gab sehr viel Unstimmigkeit, ich denke es war vielmehr eine Flucht davor anstatt deine Familiären und Finanziellen dinge zu regeln.

  • #16

    diewahrheitistnochda (Donnerstag, 14 Mai 2015 06:33)

    Hallo Dennis, ich moechte mich entschuldigen dass ich dich eventuell zu hart angefahren habe. Ich bitte um Vergebung. Ich habe die Diskussionen zwischen dir und mir geloescht, weil ich sie unnoetig finde. Wenn du aufgrund deiner jetzigen Erkenntniss anderer Meinung bist ist natuerlich ok. Nur ich moechte nicht weiter auf deine Fragen eingehen weil ich es fuer unnoetig halte. Du bist immer noch mein lieber Bruder, der aber in einigen Bereichen noch Erkenntnis braucht.
    du kannst mir gerne wieder schreiben, nachdem du aufmerksam mein Buch durchgelesen hast und es selber mit der Bibel gruendlich mitstudiert hast. Das dauert Wochen und geschieht nicht an einem Abend oder zwei. Demnach moechte ich nicht auf schnelle Antworten deinerseits eingehen und werde sie hier nicht freistellen.

  • #17

    Dennis (Donnerstag, 14 Mai 2015 14:01)

    Hi Paul.
    Ich nehme die Entschuldigung natürlich gerne an.
    Du hast auch recht, dass die Diskussion nicht wirklich weiterbringend ist, weil wir verschiedene Standpunkte haben Und ich in den Dingen, die du hier schreibst anderer Meinung bin.
    Ich wünsche dir natürlich trotzdem von Herzen Gottes Segen

    Liebe grüße
    Dennis

  • #18

    Achim Morina (Mittwoch, 06 April 2016 20:59)

    Hier wird einiges durcheinander gebracht!, und Fundamentalismus gepredigt. Alles das, was erzählt und propagiert wird, erscheint eigentlich völlig anders; also konträr dem, was uns versucht wird, weiß zu machen

  • #19

    Tom Stein (Montag, 11 April 2016 15:30)

    Was für eine gequirlte Scheisse.
    Ihr müsst echt keine Probleme und viel zu viel Zeit haben so einen Schwachsinn zu quasseln

  • #20

    Satan (Sonntag, 18 September 2016 20:15)

    Was ist mit euch Bibeldeppen los ? Merkt Ihr nicht das ihr euch völlig lächerlich macht ? Spinner wie sterben zum Glück aus !

  • #21

    N.H. (Samstag, 15 April 2017 00:00)

    "Ich bin jetzt fast fertig mit meinem Buch und Gott hat mir die Erkenntnis geschenk zu wissen, wann die Truebsal beginnen wird und der Antichrist kommen wird und es den 3. Weltkrieg geben wird. Wieso hat Er dir das nicht offenbart? Anscheinend richte ich ja zuviel, ja? Wie gesagt, lese Roemer 2." .... spätestens hier bin ich wach! Es ist keinem Menschen gegeben, das zu wissen. NUR Gott allein weiß den Zeitpunkt, wann sie Trübsal beginnt etc. Lies mal in der Bibel!

  • #22

    diewahrheitistnochda (Samstag, 15 April 2017 07:35)

    @N.H: Du liegst falsch! Es ist keinem Menschen gegeben den Tag oder die Stunde zu wissen und mehr auch nicht. Hier ist nicht die Rede vom Jahr oder Monat. Gott warnt Seine Kinder und will dass sie auf die kommenden Zeiten vorbereitet werden sollen. Lies mal mein Buch in aller Ruhe ganz durch und wachse in der Erkenntis. Es geht hier auch um die Herzenshaltung. Gott offenbart es nicht einfach so jedem.