Thomas Schirrmacher ist ein klassischer Judas: Er arbeitet verdeckt fuer den Vatikan, die Hure aus der Offenbarung 17. Er versucht bewusst so viel Einfluss wie moeglich auf die Gemeinden zu nehmen und sie alle ueber die Weltweite Evangelische Allianz unter die Herrschaft der Knabenschaender zu bringen. Deshalb wird er auch in sehr vielen Organisationen in den Vorstand berufen. Er ist ein Feind Christi! Er ist ein hinterhaeltiger Luegner, er ist nicht wiedergeboren, er hat nicht den Heiligen Geist! Bitte warne vor ihm in deiner Gemeinde! Man kann leicht herausfinden wo er ueberall drinsteckt, wohin er steuert.

Seine billige Masche, unter der er bewusst die Oekumene vorantreibt ist u.a. die "Christenverfolgung" und "Menschenrechte". Der Vatikan selbst aber steckt hinter den Christenverfolgungen, den menschenverachtenden Kriegen so wie hinter all den Kreuzzuegen und dem Abschlachten von Millionen von Geschwistern! Er ist ein Luegner, ein 0815 Rhetoriker! Dieser Pharisaer meint, man soll ernsthaft exegetisch und theologisch um die Wahrheit ringen, wenn es um den Dominionismus z.B. geht, selbst aber ist er hinterhaeltig und tut es nicht (siehe hier)! Wenn er davon spricht, dass er "missioniert", dann hat es nichts mit dem biblischen missionieres zu tun, was Paulus u.a. tat und zu dem Jesus uns aufforderte! Er sagt das eine, meint aber das andere, weil er nunmals selbst ganz aktiv daran arbeitet, dass das biblische missionieren bald verboten werden soll! Denn in der Oekumene, die er fuer seine Auftraggeber vorentreibt, wird es verboten, Jesus Christus als den einzigen Weg zu GOTT anzusehen! Seine Arbeit laeuft darauf hinaus, dass die Christen weltweit durch den Vatikan in der grossen Drangsal umgebracht werden!

Dieser Judas ist sehr leicht zu durchschauen. Bitte wacht auf und warnt vor ihm in den Gemeinden, warnt eure Aeltesten vor ihm! Wie dumm und naiv muss man sein um auf ihn hereinzufallen? Dann muss man echt bereits die Bibel wegwerfen wenn man ihm weiterhin Glauben schenkt. Er geht so offensichtlich gegen Gottes Wort vor, dass jeder Neugeborene es sofort erkennen wuerde! Lasst euch nicht durch seine laecherlichen "Titel" beeinflussen! Die sind alle wertlos und ein Beweis dessen, dass er geistig tot ist!

Links

Artikel

Der Lieblingsort von Thomas Schirrmacher

Man koennte meinen, der Lieblingsort von diesem "Vertreter der evangelischen Christen" und Judas waere vielleicht die (offizielle) Grabstaette von Jesus oder irgendein anderer Ort in Israel. Aber nein, und das ist auch nicht verwunderlich, es ist die katholisch/moslemische Hagia Sophia, welche u.a. am 25. Dezember dem Satan geweiht wurde (und nicht Jesus Christus). Siehe Quelle hier. Sie ist heute ein Symbol fuer die Oekumene, deshalb ist sie auch sein Lieblingsort.

Thomas Schirrmacher, ein Freund von Michael Hesemann, einem Ritter des Ritterordens der Madonna von Jasna Gora, Tschenstochau

Hier kann man den Judas mit Michael Hesemann zusammen bei einem oekumenischen Gespraech sehen. Michael Hesemann, ein eifriger Papst Verehrer und Ritter verbreitet u.a. die Luege, das die Nazis nicht vom Vatikan gegruenden wurden. Aber wen wunderts? Hier kann man schoen seinen Freimaurergruss mit dem Papst sehen:

Thomas Schirrmacher nennt die Malteser 100% christlich

Die Malteser-Organisation, die unter dem Papst arbeitet und ein Feind Jesu Christi ist, nennt der Agent des Vatikans Schirrmacher als 100% christlich. Das zeigt wiedereinmal fuer wen er wirklich arbeitet. Mehr zu den Malteser hier.

Bilder

Thomas Schirmacher mit seinen Auftraggebern

Hier ist der Judas mit den beiden Knabenschändern aus dem Vatikan zu sehen, dem Haupt der Hure aus der Offenbarung 17. Thomas Schirrmacher ist ein Feund und Diener des Vatikans und nicht Jesu Christi, seine symbolische schwarze Kleidung ist kein Zufall! Er hat das Bild mit Franziskus bewusst unter "Gesprächspartner" getan damit es nicht zu auffällig wird. Schau ihn dir doch an, da moege man meinen dass er dem Papst noch gleich die Fuesse kuessen will.

Seine Vorbilder und sonstige Freunde