Ich sehe John Todd bis heute noch als einen wertvollen Bruder an. Allerdings macht es mich schon stutzig, dass er in seinen Vortraegen von den "Illuminaten" redet, aber nicht vom Vatikan, welcher die Welt ueber den "Illuminaten" regiert.

Ich hoffe, dass ich mich wirklich nicht irre und er nicht ein Desinformant war. Seine Predigten scheinen einfach authentisch und ehrlich zu sein und ich kann mir z.Z. nicht vorstellen, dass er durch die Jesuiten eingeschleust wurde. Er hat sehr viel aufgedeckt, vor allem ueber die Musik- und Filmindustrie. Zu bedauern ist allerdings, dass er fuer Waffengewalt war.

Links